Unsere Kostenübersicht

Bei der DGP® zahlen Sie jährlich einen fixen Betrag (Flatrate), der Ihre Liquidität schont und Ihnen ein Höchstmaß an Planungssicherheit gibt.
Bei der Kombination mehrerer Berufsfelder, wird nur der jeweils höhere Preis berechnet.

Berufsfeld Preis: elektronisches PQ-Verfahren
(jährlich, über einen Zeitraum von 5 Jahren)
Vollstationäre Pflegeeinrichtung € 75,00
Orthopädieschuhtechnik, Hörakustikbetrieb, Augenoptik € 99,00
Friseur, Haarersatz € 99,00
Orthopädietechnik, andere Betriebsstätten
(z.B. Apotheke, Sanitätshaus ohne handwerkl. Tätigkeit)
€ 159,00
Erstbegehung und Überwachungsbegehung
Vor-Ort-Begehungen € 250,- incl. aller anfallenden Kosten pro Betriebsbegehung

Unsere Leistungsumfang

  • Erfassung der Stammdaten
  • Prüfung der Unterlagen
  • Kontinuierliche Information über ggf. noch fehlende Unterlagen
  • Aktenverwaltung / Administration / Archivierung der Unterlagen
  • Durchführung des üblichen Schriftverkehrs
  • Anhörung vor ablehnender Entscheidung
  • Erteilung des Zertifikates
  • Übermittlung der Daten in die Datenbank an den GKV-Spitzenverband
  • Alle Änderungen und/oder Erweiterungen zum ursprünglichen
    Präqualifizierungsantrag innerhalb der fünfjährigen Vertragslaufzeit
  • Aktenverwaltung / Administration / Archivierung der Unterlagen
  • Überwachung der Fristen
  • Information über ablaufende Dokumente
Sonderentgelte
  •  Nicht elektronisches Antragsverfahren  = einmalig € 399,-
  •  Prüfung einer Gleichwertigen Qualifikation (GQ) = einmalig € 399,-
  • die Rechnungsstellung erfolgt in der Regel mit Antragsannahme
  • die Abbuchung erfolgt im Lastschriftverfahren
  • die Folgefakturierung erfolgt jeweils 12 Monate später

Bei allen Preisen handelt es sich um Nettopreise, die sich um die jeweils gültige gesetzliche MwSt. erhöhen.

Änderungen zu diesem Verfahren bedürfen der Schriftform, um rechtskräftig zu werden. Die DGP® behält sich vor, die Anlagen 1, 2 und 3 bei Änderungen der rechtlichen oder gesetzlichen Grundlagen mindestens 1-mal jährlich ändern zu können.

Wenn Sie noch weitere Fragen zu den Kosten der Präqualifizierung haben, wir helfen Ihnen gerne!