Beschwerdestelle

Die Einrichtung einer Beschwerdestelle, durch die gerichtliche Verfahren bei Streitigkeiten vermieden werden sollen, ist verpflichtend vorgeschrieben. Wir haben diese mit Rechtsanwalt Peter Buschmann, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der AOK Schleswig-Holstein und langjähriger Marktkenner, kompetent besetzt.

Foto: Rechtsanwalt Peter Buschmann

Rechtsanwalt Peter Buschmann
Ehestorfer Heuweg 45
21149 Hamburg
Telefon: 040 796 51 56
Fax: 040 796 46 86

Die Beschwerdestelle kann vom Antragsteller innerhalb von vier Wochen (ab Zustellung der teilweise oder vollständig ablehnenden Entscheidung) angerufen werden und entscheidet eigenständig. Das Verfahren ist für die Parteien grundsätzlich kostenpflichtig. Die Beschwerdestelle entscheidet innerhalb von sechs Wochen nach Eingang der Beschwerde. Das Beschwerdeverfahren schließt den Rechtsweg zu den Gerichten nicht aus; sie soll lediglich helfen, entstandene Streitigkeiten gütlich beizulegen. Die DGP® wird natürlich bereits im Vorfeld alle Möglichkeiten ausschöpfen, damit ein Beschwerdeverfahren erst gar nicht erforderlich wird. Den genauen Wortlaut der Beschwerdeordnung finden Sie hier.